Wie führe ich mein Unternehmen kollegial?

Die Arbeitswelt unterliegt aktuell einem erheblichen Wandel, Strukturen ändern sich und die Anforderungen an die Führungskräfte wandeln sich.  Bei der Führung von Organisationen sind heute sehr viel mehr neue Faktoren zu beachten und die Komplexität nimmt zu. Alternative Ansätze und neue Methoden gibt es zahlreiche, aber welche wirklich zu den entsprechend gewünschten Ergebnissen führen, ist meist unklar. Schlagworte wie die der agilen Organisation/Planung und der kollegialen Führung stechen hier positiv heraus.

Aber was verstehen die Wissenschaftler unter einer „kollegialen Führung“ und was müssen die Führungskräfte wissen und ändern, um die daraus möglichen Vorteile für alle im Unternehmen und für das Unternehmen selbst zu generieren? Welche Chancen bieten dezentrale verteilte Führungsarbeit gegenüber althergebrachten zentralen Strukturen und welchen Einfluss hat die Dynamik dabei? Wie kann man die Teams und Abteilungen motivieren, deren Wertschöpfung verbessern und die Entscheidungs- und Willensbildungsprozesse optimieren?

Wir zeigen es Ihnen auf!

Zielgruppe: Führungskräfte, Abteilungsleiter, Teamleiter und Inhaber von Unternehmen

ACHTUNG:
Diese Veranstaltung kann auf Führungskräfte oder Mitarbeiter/innen inhaltlich individuell ausgerichtet werden. Bei einer Veranstaltung für Mitarbeiter/innen können zudem die Schwerpunkte und die Ziele vorab mit der Unternehmensleitung abgestimmt werden.

Für welche Veranstaltungsdauer und welchen -typ wird das Thema angeboten?

2 UE6 UE
4 UEBesondere Veranstaltung

Gibt es das Thema als Doppelveranstaltung?

2 mal 2 UE
2 mal 4 UE


Referent/in: Claus Volke

Preise für diese Veranstaltung:

2 UE: 490,00 EUR2 mal 2 UE: 790,00 EUR
4 UE: 790,00 EUR2 mal 4 UE: 1290,00 EUR
6 UE: 1190,00 EUR 
Besondere Veranstaltung: 890,00 EUR 

Alle Preise immer zzgl.:

  • 96,00 EUR pro Stunde Fahrtzeit, abgerechnet im 5 Minuten-Takt
  • 0,65 EUR pro gefahrenem Kilometer und
  • der geltenden USt.

Die Besonderheiten im Überblick:

  • Bis zu 14 Tagen vor dem Veranstaltungstermin können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Fra-gen übersenden, die, soweit möglich, mit eingepflegt werden.
  • Das Thema kann für die beiden verschiedene Zuhörerzielgruppen Führungskräfte oder Mitarbei-terinnen/Mitarbeiter inhaltlich individualisiert und abgestimmt werden.
  • Die Veranstaltung kann zur geringstmöglichen Auswirkung auf das Tagesgeschäft in einer Doppel-veranstaltung durchgeführt werden.