Praxiskenntnisse IT-Recht

Das IT-Recht gehört auch für Nicht-Juristen in vielen Wirtschaftsbereichen zu einem Thema, über das Grundkenntnisse auch die tägliche Arbeit beeinflussen.
In diesem Seminar wird über die wesentlichen Rechtsgebiete des IT-Rechts ein Überblick gegeben:
A. IT-Vertragsrecht
• Vertragsarten
• AGB oder Vertrag – Sinn oder Unsinn?
• Service Level Agreements (SLA)
• IT-Projekte als Besonderheit
• IT-Outsourcing
• Cloud Computing
B. Besonderheiten des E-Commerce
• Rechtsgrundlagen
• Informationspflichten
• AGB
• Impressum
• Haftung
• Werbung
C. Datenschutzrecht
• Einführung in das Thema Datenschutz
• Grundlagen des Datenschutzrechts
• Datengeheimnis und andere Verpflichtungen
• Rechte der betroffenen Person
• Betrieblicher Datenschutzbeauftragter – Aufgaben und Funktion
• Folgen von Datenschutzrechtsverletzungen

Zielgruppe: Geschäftsführer, Mitarbeiter

ACHTUNG:
Diese Veranstaltung kann auf Führungskräfte oder Mitarbeiter/innen inhaltlich individuell ausgerichtet werden. Bei einer Veranstaltung für Mitarbeiter/innen können zudem die Schwerpunkte und die Ziele vorab mit der Unternehmensleitung abgestimmt werden.

Für welche Veranstaltungsdauer und welchen -typ wird das Thema angeboten?

2 UE6 UE
4 UEBesondere Veranstaltung

Gibt es das Thema als Doppelveranstaltung?

2 mal 2 UE
2 mal 4 UE


Referent/in: Rolf Albrecht

Preise für diese Veranstaltung:

2 UE: 490,00 EUR2 mal 2 UE: 790,00 EUR
4 UE: 790,00 EUR2 mal 4 UE: 1290,00 EUR
6 UE: 1190,00 EUR 
Besondere Veranstaltung: 890,00 EUR 

Alle Preise immer zzgl.:

  • 96,00 EUR pro Stunde Fahrtzeit, abgerechnet im 5 Minuten-Takt
  • 0,65 EUR pro gefahrenem Kilometer und
  • der geltenden USt.

Die Besonderheiten im Überblick:

  • Bis zu 14 Tagen vor dem Veranstaltungstermin können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Fra-gen übersenden, die, soweit möglich, mit eingepflegt werden.
  • Das Thema kann für die beiden verschiedene Zuhörerzielgruppen Führungskräfte oder Mitarbei-terinnen/Mitarbeiter inhaltlich individualisiert und abgestimmt werden.
  • Die Veranstaltung kann zur geringstmöglichen Auswirkung auf das Tagesgeschäft in einer Doppel-veranstaltung durchgeführt werden.